Endlich mal 2 Punkte gegen einen Tabellenletzten

In der Vergangenheit waren die Zebras nicht gerade dafür bekannt, dass sie gegen einen Tabellenletzten zwei Pluspunkte einfahren. Zu oft nahmen sie scheinbar diese Gegner auf die leichte Schulter. Doch gegen den Suchsdorfer SV sollte es endlich funktionieren und die zwei Punkte vor heimischem Publikum eingefahren werden. Mit einem 37:32 Sieg schickten sie den Suchsdorfer SV wieder nach Hause.

Die Zebras begannen die Partie sehr nervös und kamen dementsprechend schwer in die Partie. Zwar führte die LSV durch zwei erfolgreich abgeschlossene Gegenstöße durch Ole Horstmann schnell mit 2:0, doch sah man sich innerhalb von vier Minuten einem Zwei-Tore-Rückstand hinterherlaufen (2:4, 8. Minute). Diesem Rückstand liefen die Gastgeber bis zur 24. Minute hinterher und es schien so als, wenn man den Suchsdorfern die Punkte überlassen muss (6:7, 16.; 8:9, 19.). Vor allem in der Abwehr bekam man den Rückraum der Gäste selten in den Griff. Eine Auszeit der Gäste in der 21. Minute schien allerdings mehr der LSV zu helfen anstatt den Suchsdorfern. In der Folge übernahmen die Gastgeber das Kommando und egalisierten in der 23. Minute das Ergebnis (11:11). Bis zur Pause übernahmen die Zebras die Führung und ließen nur noch einen Gegentreffer zu (15:12).

Coach Carmelo Hadeler hatte in der Kabine nur einen Rat an seine Jungs. Sie sollten einfach da weitermachen, wo sie in der ersten Hälfte aufgehört hatten. Und genau diesen Rat setzten die Zebras in der zweiten Halbzeit nahezu perfekt um. Tor um Tor warfen sie einen immer höheren Vorsprung heraus (19:15, 37.; 21:17, 42.; 27:20, 47.). In der 51. Minute war die Partie quasi entschieden und Trainer Carmelo Hadeler begann diverse Sachen auszuprobieren. „Das Spiel 7 gegen 6 im Angriff hat zwar nicht immer funktioniert, doch es brachte mir einige Erkenntnisse“, so ein zufriedener Coach nach der Partie. Bis zum Ende der Partie spielten beide Mannschaften mit offenem Visier und so sahen die Zuschauer noch viele, teils schön heraus gespielte, Tore.

Am kommenden Wochenende bekommen es die Zebras auswärts mit einem anderen Kaliber zu tun. Zu Gast ist man beim aktuellen Tabellenvierten TSV Altenholz II. Anpfiff ist am 26. Januar 2020 um 16:30 Uhr in der Edgar-Meschkat-Halle (Danziger Straße, 24161 Altenholz-Stift).

Quelle Foto: Facebook Suchsdorfer SV 1. Herren (https://www.facebook.com/ssvhandballherren1)