Lauenburger SV vs. HSG Holsteinische Schweiz

Ein hart umkämpftes Unentschieden!

Am Sonnabend den 05.11.2016 erwartete uns die 1.Herren der Holsteinischen Schweiz in der Hasenberghölle. Die Gäste waren uns aus den letzten Jahren bereits bekannt. Daher war uns von Beginn an klar, dass es heute eine schwere Aufgabe wird. Bis auf Marcel Busch konnten die Elbstädter auf einen vollen Kader zurückgreifen und starteten hoch motiviert in die Partie.

Beide Mannschaften schenkten sich von der ersten Minute an nichts, was auch an den beiden aggressiven Abwehrreihen zu sehen war. Zudem flogen auf beiden Seiten die Spieler reihenweise mit Zwei-Minuten-Strafen vom Parkett. Bereits in der 15. Minute zückten die Schiedsrichter die Rote Karte. Grund war ein Foul des gegnerischen Spielmachers, der unseren schnellen Außen Max Wagenitz bei einem Gegenstoß im Sprung zurück auf den Boden pflückte. Vertretbar, auch wenn für mich persönlich eine erneute Zwei-Minuten-Strafe auch gereicht hätte.

Das Spiel war zu jedem Zeitpunkt ausgeglichen, sodass sich keine von beiden Mannschaften im gesamten Spielverlauf deutlich absetzen konnte. Es belief sich immer auf einen ein bis zwei Tore-Vorsprung. Wir schafften es nicht, uns in der entscheidenden Phase höher abzusetzen.

Die Schlussphase lebte von der Spannung. Unentschieden 25:25. Die Gäste hatten den Ball und es waren noch 30 Sekunden zu spielen. Wir konnten den Ball erobern und schmissen ihn leider direkt wieder weg. Da habe ich meinen ansonsten so schnellen Außen und Trainingspartner Fabian noch deutlich schneller in Erinnerung gehabt. So kam der Gegner nochmal in Ballbesitz. Dieser konnte die verbleibenden Sekunden nicht mehr nutzen und so blieb es bei dem leistungsgerechten Unentschieden.
Beide feierten nach dem Spiel den Punktgewinn und gaben sich letztendlich zufrieden mit dem Spiel! Das Spiel zeigte, dass es sich um zwei sehr gefestigte und kampfstarke Mannschaften in der Liga handelt.

Nächste Woche ist Derbytime und Löwen zähmen angesagt! Anpfiff ist am Sonntag, den 13. November 2016 um 16:00 Uhr in der Riemannhalle in Lauenburg.

Euer Lukas Lange