Erneut zwei Punkte an die Gäste abgegeben

Am vergangenen Samstag, den 07.09.2019, begrüßte die 1. Herren der LSV die zweite Garde des TSV Altenholz. Trotz der noch jungen Saison, wir befinden uns am 3. Spieltag, war die Favoritenrolle klar verteilt. Der TSV kam als Absteiger der Schleswig-Holstein Liga an die Elbe gereist und die Gastgeber begrüßten die Mannen von der Förde als frischer Aufsteiger. Folglich waren die Worte von Coach Carmelo Hadeler klar gewählt: Egal wie diese Partie ausgehen sollte, ohne Kampf und Teamgeist wird das heute nichts! Eben diesen Kampf ließen die Zebras am ersten Spieltag gegen den MTV Lübeck vermissen, nachdem man schon frühzeitig ins Hintertreffen geraten war. Weiterlesen „Erneut zwei Punkte an die Gäste abgegeben“

Sieg am Ende noch fast aus der Hand gegeben

Bereits am zweiten Spieltag in der Landesliga Süd sah sich die LSV zu einem Sieg verpflichtet, denn nach der hohen Klatsche am vergangenen Wochenende wäre der Fehlstart mit einer weiteren Niederlage perfekt gewesen. Nach starker erster Halbzeit vernachlässigten die Zebras die Abwehr in der zweiten Halbzeit komplett und brachten den Vorsprung nur knapp über die Zeit, sodass man am Ende noch als Sieger gegen den Suchsdorfer SV vom Platz ging (28:26). Weiterlesen „Sieg am Ende noch fast aus der Hand gegeben“

Start in der Landesliga missglückt

Am 24. August 2019 war es endlich soweit. Die Saison 2019/2020, in der die Lauenburger Zebras als Aufsteiger in der Landesliga antreten, hatte begonnen. Und was kann es Besseres geben, als mit einem Heimspiel gegen den Aufstiegsfavoriten MTV Lübeck zu beginnen? Dass sich das Spiel derart in die falsche Richtung entwickeln würde und die Zebras mit einer hohen Niederlage (21:33) die Punkte abgeben mussten, hatte sicherlich niemand in der Form erwartet. Weiterlesen „Start in der Landesliga missglückt“

10 Minuten verhindern Erfolg.

Für viele Mannschaften ist das letzte Spiel der Saison ein entspannter Ausklang, da es nicht mehr um viel geht und sich auch meist an der Endplatzierung nichts ändert. Da auch die HSG Kalkberg 06 als Meister der Regionsliga feststand und die Lauenburger SV nicht mehr vom zweiten Tabellenplatz zu verdrängen war, sollte man meinen, dass auch die Partie der beiden Mannschaften eher in einem Freundschaftsspiel endet als in einem heißen Fight. Doch viele Zuschauer rieben sich verwundert die Augen, denn es wurde um jeden Ball gekämpft und sich weder im Angriff noch in der Abwehr etwas geschenkt. Beide Mannschaften hätten den Sieg verdient, doch am Ende stellte sich die HSG Kalkberg 06 etwas schlauer an und ging als Sieger vom Platz. Weiterlesen „10 Minuten verhindern Erfolg.“