Krieter kriegt die Krise

Lauenburg (dsc). Dass die Handballer der Lauenburger SV beim verlustpunktfreien Spitzenreiter der Landesliga, der HSG Horst/Kiebitzreihe, verlieren würden, war keine Überraschung. Nach der 23:36-Niederlage (Halbzeit 9:16) ärgerten sich alle Beteiligten vielmehr über die Entscheidungen der beiden Schiedsrichter … und … (Verein: …; Anm. d. Redaktion: Die LSV verzichtet auf die Namen). Weiterlesen „Krieter kriegt die Krise“

Rückschlag für die Lauenburger SV

Lauenburg (Liam Schardt). In der 38. Minute hatten sich die Landesliga-Handballer der Lauenburger SV zurückgekämpft und durch Frank Mathias auf 19:21 verkürzt. Dabei war der Rückstand gegen die HSG Störtal Hummeln kurz zuvor bereits auf fünf Tore angewachsen (15:20, 35.). Die Hoffnung auf etwas Zählbares kehrte nun zurück. Gleich dreimal bot sich dann sogar die Chance, auf 20:21 zu verkürzen. Doch die Lauenburger trafen freistehend am Kreis nur den gegnerischen Torwart oder warfen den Ball im Tempogegenstoß direkt in die Hände der Störtaler. „Wir waren einfach viel zu hektisch. Auf eine gute Phase folgte immer ein schlechte. ‚Mal so, mal so‘ reich eben nicht“, ärgerte sich der LSV-Trainer Carmelo Hadeler nach der deutlichen 25:35-Niederlage. Weiterlesen „Rückschlag für die Lauenburger SV“