Spielbetrieb bis 19. April 2020 ausgesetzt

Aufgrund der aktuellen Ereignisse rund um die Ausbreitung des Corona-Virus, hat sich der Handballverband Schleswig-Holstein (HVSH) in einer kurzfristig angesetzten Sitzung dazu entschlossen den Spielbetrieb in Schleswig-Holstein bis zum 19. April 2020 vorläufig auszusetzen.

Somit werden die Zebras, wie auch alle anderen Mannschaften der Landesliga, vorerst keine Spiele austragen. Inwieweit die Saison fortgesetzt wird, kann zum aktuellen Zeitpunkt noch niemand sagen. Wir bitten um Verständnis und werden euch auf dem Laufenden halten, sobald wir neue Informationen haben.